Teppanyaki ist eine schonende, fettarme Kochmethode auf dem Teppan (dem japanischen Grill), die großen Freiraum bei der Zubereitung verschiedener Rezepte lässt. Beliebte Zutaten für den Teppanyaki sind Gemüse, Meeresfrüchte, Fisch und Fleisch.

Was ist der Teppanyaki?

Teppan bedeutet heiße Platte und ist eine halbrunde Teppanyaki Grillplatte aus Eisen, die traditionell in der Tischmitte platziert wird. Dieser Grill wird gerne elektrisch, mit Induktion oder Gas verwendet

Welchen Teppanyaki Grill sollten Sie kaufen?

Der Teppan aus Restaurants, den Teppanyaki-ya ist in den Gästetisch fest integriert oder in Tresen eingebaut. In den privaten Haushalten finden sich mobile Heiz- und Grillplatten.
Den japanischen Tischgrill stellt man auf den Tisch. Die Hitze wird hierbei durch Strom oder Gas erzeugt.
Der elektrische Teppan ist toll beim Innengebrauch, der auf Gas basierte Teppan wird für den Outdoorbereich empfohlen.

Worauf ist beim Kauf eines Teppan zu achten?

Beim Kauf sollten Sie auf die folgenden Eckdaten für Ihren perfekten Teppan achten:
1.) Wärmezufuhr: Strom für die Indoor-Benutzung oder auch Induktion und Gas für den Outdoorbereich, auch als Aufsätz für den Gasherd oder einen Grill erhältlich.

2.) Beschichtung: Der rostfreie Edelstahl ist kratzfest). Es gibt den Tapan auch mit Teflon-Beschichtung oder mit Keramik

3.) Aufheizzeit: Es gibt den japanischen Grill mit einer schnellen Aufheizzeit bei der Teflonbeschichtung und jenen mit langer Wärmespeicherfähigkeit bei Edelstahl-Modellen.

4.) Temperaturregelung: Diese Möglichkeit sollte unbedingt eingebaut sein.

5.) Der Stand: Ein Standmodell mit Füßen ist sehr zu empfehlen.

Wie reinigt man den Teppanyaki Grill richtig?

Am Teppan gibt es zwei Phasen, an denen dieser Grill gereinigt wird.
a.) Reinigen zwischen den Grillphasen
b.)Reinigen nach dem Grillen

Vorneweg ist zu empfehlen für die Reinigung des Grills einen an seinen Ecken abgerundeten Teppan-Spachtel zu benutzen. Damit wird die Oberfläche nicht beschädigt.

a.) Das Reinigen zwischen den Grillphasen

Wollen Sie die Oberfläche Ihrer Grillplatte zwischen den beiden Kochphasen sauber machen, können Sie zwei Methode anwenden. Grobe Bratreste entfernen Sie mit einem leichten Druck auf den Spachtel mit dem Sie über die Fläche des Grills fahren. Die Reste schieben Sie in die den Grill umlaufende Rinne. Dann fahren Sie mit einem Schwamm durch diese Rinne und entfernen die Reste.
Anschließend können Sie einige Eiswürfel auf Ihre Grillplatte legen und wenn das Wasser kocht entfernen Sie festsitzende Rückstände mit Ihrem Spachtel.
Geschmacksrückstände verschwinden, wenn Sie eine halbe Zitrone über Ihrem Teppanyaki ausdrücken und den Saft mit Ihrem Tuch oder Schwamm auf der Oberfläche verteilen.

b.) Reinigen nachdem Sie gegrillt haben

Nachdem der Grillprozess abgeschlossen ist lassen Sie den Grill auf 60°C abkühlen. Mit dem Spachtel entfernen Sie nun grobe Rückstände und geben auf die Grillfläche dann etwas Wasser. Nach einer Einwirkzeit schieben Sie das Wasser mit den abgelösten Grillrückständen in die Rinne und wischen diese aus. Mit einem weichen Topfschwamm, Wasser und Spüli die Herdfläche gründlich reinigen.
Viel Spass mit Ihrem Teppanyaki Grill!

Geld sparen Ebook

Clevere Spartipps. Einfach, schnell und effektiv zu mehr €€€ im Geldbeutel!