Ohne großes Gerede und lange Intro, kommen wir jetzt zur Sache! Geld zu sparen sollte bei jedem Priorität sein! In diesem Artikel werde ich dir einfache, aber direkt umzusetzende und erfolgreiche Tipps geben, wie ich und wie du jedes Jahr Geld sparen kannst!

Du musst dazu weder Drogen dealen, Blut spenden, oder andere Menschen kidnappen. Ich möchte dir Wege zeigen, wie du mit praktisch null Arbeit, etwas Köpfchen, mehrere 100 € im Jahr sparen kannst.

Auch geht es in diesem Report ums Geld sparen, und nicht um Geld im Internet zu verdienen, wie zum Beispiel das Ausfüllen von langweiligen Umfragen oder das Lesen von nervigen E-Mails. Du willst also am Ende des Jahres Geld für einen Urlaub übrig haben?

Benutze ganz einfach die Wege und die Möglichkeiten und die Prinzipien, die ich dir in den folgenden Seiten nennen werde, um mehr Geld am Ende des Monats übrig zu haben. Handfeste, oftmals leicht zu übersehende Ratschläge sollen dir mehr Geld im Geldbeutel übrig lassen.

Clevere Spartipps in diesem Artikel

Richtig sparen sollte gelernt sein. In diesem Artikel erfährst du hilfreiche Tipps.

Richtig sparen sollte gelernt sein. In diesem Artikel erfährst du hilfreiche Tipps.

Gleich am Anfang kurze Spartipps, die du direkt umsetzen kannst:

  • Duschen ist günstiger als baden.
  • Du solltest die Restwärme der Herdplatte ausnutzen.
  • Induktionskochfelder sind neben Gasherden, die kostengünstigste Variante, Essen zuzubereiten.
  • Taue das gefrorene Fleisch im Kühlschrank, statt an der frischen Luft auf.
  • Benutze Wasserspar-Perlatoren.
  • Halte die Zimmertemperatur im Winter bei 20°.
  • Leicht schmutzige Wäsche kannst du bei 30 oder 40° waschen.
  • Oftmals kannst du die Hälfte der empfohlenen Menge des Waschmittels benutzen.
  • Halte die Scheiben immer beim Auto geschlossen. Ansonsten steigert sich der Benzinverbrauch durch den größeren Luftwiderstand.
  • Bringe dein Auto regelmäßig zur Wartung. Frische Luftfilter, regelmäßige Ölwechsel, und funktionierende Zündkerzen reduzieren den Verschleiß, den Kraftstoffverbrauch, und erhöhen die Langlebigkeit des Motors!
  • Je weniger elektrische Geräte im Auto laufen, desto leichter dreht die Lichtmaschine, und somit wird weniger Benzin verbraucht wird. Schalte deswegen die Scheibenheizung oder Sitzheizung oder ähnliche elektrische Geräte im Auto bei Nichtbenutzung sofort aus.
  • Du kannst gerne 0,2 bar mehr auf die Reifen als Reifendruck geben als vom Hersteller angegeben. Übertreibe es aber nicht. Mehr ist in diesem Fall nicht besser, da du ansonsten einen höheren Reifenverschleiß bei zu großen Luftdruck haben kannst.
  • Du solltest nie mit unnötigem Ballast und Gewicht im Auto fahren. Jedes 50-100 kg an Gewicht kostet dich 0,1 l mehr an Benzin.
  • Entferne alle Aufbauten auf dem Dach, oder auch Dachgepäckträger, wenn du diese nicht benötigst.

Nun zu den ausführlichen Tipps!

Prüfe, ob du Strom und Gas günstiger bekommst

Ich prüfe einmal im Jahr, ob mein Stromanbieter zu den günstigsten gehört.

Falls du auch zusätzlich Gas beziehst, ist dies auch eine gute Möglichkeit im gleichen Zuge nach aktuellen Preisen zu suchen.

Örtliche Stromanbieter und Gasanbieter sind möglicherweise praktisch, aber gehören in den seltensten Fällen zu den günstigen Anbietern!

Nutze folgende Portale:

Diese nutze ich selbst regelmäßig, wie erwähnt, um die günstigsten Preise zu finden.

Warum nenne ich dir diese Seiten? Ganz einfach, es ist immer gut, sich eine zweite Meinung zu holen!

Natürlich gibt es im Internet weitere zahlreiche Portale, aber die zwei genannten Anbieter begleiten mich schon seit Jahren zuverlässig auf der Suche nach günstigen Strompreisen (und auch Gasanbietern) im Internet.

Vergleiche Produktpreise wenn du kaufen willst

Sicherlich ist dir aufgefallen, dass es im Internet zahlreiche Produkte und zahlreiche Händler dafür gibt.

Doch wie behält man im Dschungel von Preisen und Angeboten den Überblick?

Ich nutze hierbei für den Preisvergleich im Internet folgende Anbieter:

http://geizhals.at/de/

und

http://meta-preisvergleich.de/

Du kannst auch gerne das Shopping-Google Produkt benutzen:

https://www.google.de/shopping

Doch habe ich damit selbst nur geringfügig bessere Erfolge erzielt. Zudem ist es vom Angebot und von der Übersichtlichkeit nicht so gut, wie die zwei genannten anderen Anbieter. Gut und gerne kannst du mit einem ordentlichen Preisvergleich schon über das Jahr gerechnet mehrere 100 € sparen!

Versicherungsvergleich durchführen und günstige Angebote einholen

Ich gebe zu, einmal im Jahr Versicherungen zu überprüfen und zu vergleichen, ist eine etwas zeitaufwändige Arbeit! Gehört der Vergleich der Pkw-Versicherung und der Hausratversicherung noch zu einem einfach durchzuführenden Prozess, ist der Vergleich von Rechtsschutz oder Berufsunfähigkeit, schon ein etwas schwierigeres Unterfangen.

Das soll dich doch nicht abschrecken! Denn du kannst hierbei mit einem einfachen Vergleich mühelos mehrere 100 €, das meine ich wirklich ernst, mehrere 100 € im Jahr sparen!

Folgendes Portal nutze ich selbst:

Du wirst dich vielleicht wundern, warum ich dir nicht mehrere Internetseiten genannt habe?

Ganz einfach: viele der Seiten, die du im Internet findest, basieren auf der gleichen Datenbank, heißen aber nur anders, bringen dich also nicht weiter. Auch ist es so, dass manche Anbieter nicht mit allen Versicherungen kooperieren. Also beispielsweise der Anbieter A aber nur einen Pool von zehn Versicherungen hat, wobei du bei Anbieter B 20 andere haben kannst. Das macht leider die Arbeit etwas mühsam, aber wie gesagt, Einsparpotenzial kann hierbei enorm sein!

Kostenloses Girokonto beantragen

Was mich nach meinen Recherchen doch verwundert ist, dass viele Leute nicht wissen, dass es kostenlose Girokonten gibt! Was ist in der Grundversion kostenlos?

Buchungen mit EC Karte, Lastschrift, Überweisung, keine monatlichen Gebühren, bei einem richtigen kostenlosem Girokonto entfällt auch ein Mindest-Gehaltseingang, ist doch schon erstaunlich! Nach öffentlichen Umfragen bezahlen viele Mitbürger zwischen 10-20 € im Monat im Durchschnitt für ein für ein Girokonto, welches Sie kostenlos haben könnten!

Selbst nutze ich folgenden Anbieter zum Vergleich:

Hier ist der besondere Vorteil auch, dass du eine kostenlose Kreditkarte bekommst, und mit dieser sogar weltweit!, wirklich weltweit, das habe ich selbst getestet, in jedem Land kostenlos Bargeld abheben kannst.

Ist es wirklich kostenlos?

Ich weiß, schwer zu glauben, doch schau dir einfach mal das Leistungsverzeichnis dieser Bank an. Es wird dich wahrscheinlich verblüffen, dass du für eine kostenlose Dienstleistung bei deiner Hausbank viel Geld zahlen musst.

Wie gesagt, ich möchte dich nicht mit langweiligen, praxisfernen, und schwierig umzusetzenden Tipps langweilen, sondern dir direktes Einsparpotenzial geben! Durch das Wechseln zu einem kostenlosen Girokonto wären 100 bis 200 € im Jahr möglich! Natürlich ist es leider so, dass wenn du dein Konto überziehst, du hierbei Überziehungsgebühren zahlen musst. Doch ist dies meistens günstiger als bei der Hausbank. Aber auch hier ganz ehrlich: Das Konto zu überziehen, kann nicht wirklich einhergehen mit dem Wunsch Geld zu sparen!

Günstigen Handytarif abschließen

Wahrscheinlich wanderst du auch durch die Gegend, und schaust den Leuten neidisch zu, wie sie mit ihren teuren neuen iPhone spielen. Dabei sollte dir klar werden, dass entweder eine hohe Anzahlung, oder große monatliche Beträge bei diesen Personen vom Konto monatlich abgezogen werden. Mir persönlich macht so etwas keinen Spaß! Und ich erinnere mich noch mit Schrecken zurück an die Zeit, als ich auch einen zweijahres Handyvertrag hatte. Nun gut, dieser war gerade mal zehn Euro im Monat, und es war im Jahre 2004 🙂

Deswegen möchte ich dir ein paar Anbieter nennen, mit denen du jeden Monat deine Mobilfunkgebühren sparen kannst!

Auch hier, wie erwähnt, keine Sorge, die sind KEINE 08 15 Tipps und KEINE Anbieter, bei denen du Stress bei der Rufnummer-Übernahme hast, oder du jeden Tag zur Tankstelle fahren musst, um mit der Karte aufzuladen.

Folgende Anbieter eignen sich hervorragend, um monatlich zu sparen:

www.fonic.de

Dieser Anbieter habe ich selbst getestet!

Schau dir am besten die Homepage und die Webseite an, und entscheide dich selbst. Du musst dir keine Sorgen machen, eine Rufnummer-Übernahme erfolgt problemlos! Ich habe seit mehreren Jahren die gleiche Handynummer, und habe in dieser Zeit zahlreiche Anbieter durch getestet und ausprobiert. Die Rufnummer-Übernahme kostet der Regel zwischen 20-30 € beim alten Anbieter, wobei der neue Anbieter in der Regel für diese Übernahme eine Gutschrift von 20-30 € übernimmt. Wenn du also monatlich mehr als 20 € für einen Handy-Vertrag bezahlst, solltest du dir wirklich deutlich überlegen, zu einem günstigeren Anbieter zu wechseln.

Übrigens, wenn du nun noch immer nach dem iPhone deines Nachbarn stiehlst, solltest du dir klarmachen, dass dich der einmalige Kauf plus ein günstiger Vertrag über zwei Jahre viel, viel, günstiger kommt, als teure Handyverträge mit Zweijahresfrist.

Tagesgeldkonto statt Giro oder Sparbuch beantragen

Nicht nur, dass es unerlässlich ist, ein paar Monatsgehälter auf der Seite liegen zu haben, solltest du mal krank oder arbeitslos werden, oder dein Auto kaputt gehen, ist es nicht wirklich intelligent, dieses Notfallgeld auf dem Girokonto oder Sparbuch zu haben! Warum? Ganz einfach, weil ein Girokonto und Sparbuch in der Regel nur mit 0,0garnix bis 0,garnix % verzinst wird.

Bei einem Sparbuch hast du zudem eine 3-monatige Kündigungsfrist, und die Zinsen sind in der Regel auch nicht viel höher als bei einem Girokonto. Du fragst dich jetzt ob ein im Internet geführtes Konto sicher sein kann?

Keine Sorge, du gibst bei der Anmeldung ein Referenz-Konto an, dies wäre in diesem Fall dein eigenes Girokonto, so dass du nur Geld abbuchen kannst, dass auf deinem Konto landet. Manche Anbieter sichern diesen Vorgang zudem zusätzlich mit einer PIN, die dir auf das Handy geschickt wird, oder mit einer PIN-TAN-Liste.

Also, doppelter Schutz und noch sparen!

Wie findest du nun ein gutes Tagesgeldkonto?

Hierfür gibt es glücklicherweise auch kostenlose Alternativen, die je nach Saison, früher war es mal mehr, zum jetzigen Zeitpunkt haben wir sehr niedrige Zinsen, zwischen 0,1-0,3 % Verzinsung bieten.

Ich nutze folgenden Vergleich:

Selbst habe ich schon seit Jahren ein Tagesgeldkonto und parke hier mein Notfallgeld.

Beschränke dich auf in Deutschland-ansässige Anbieter oder auf Banken mit einer Zweigniederlassung in Deutschland, und mache keinen Schnickschnack mit ausländischen Devisen oder ausländischen Tagesgeldkonten.

Schwierig? Umständlich umzusetzen!?

Ich bin mir sicher, wenn du bis jetzt bis hierhin gelesen hast, und alle Tipps umgesetzt hast, wirst du wissen, dass Geld sparen am Anfang ein wenig Arbeit erfordert, aber das Resultat sich mehr als auszahlt!

Energiesparlampen im Haushalt benutzen

Gleich vorweg, ich hasse Energiesparlampen zu nutzen als Spartipps! Dennoch, stellen sie eine günstige Möglichkeit dar, hässliches, bläuliches, und flackerndes Licht kostengünstig in deiner Wohnung sich ausbreiten zu lassen.

Doch warum ich das erwähne?Weil ich für mich eine günstigere Möglichkeit entdeckt habe, die ich dir nun nennen werde:

Halogen-Energiesparlampen!

Du musst dir nicht die überteuerten LED-Lampen in die Fassung schrauben, und du musst auch nicht das bläuliche und hässliche Licht der Quecksilber-Gift-gefüllten Energiesparlampen die Wohnung erhellen lassen. Diese Halogen-Glühlampen haben die gleiche Fassung wie die alten Lampen, lassen sich einfach reinschrauben, und sparen ca. 20-30 % gegenüber den alten Heizlampen an der Decke.

Gutscheine beim online-Einkauf benutzen

Ein weiterer guter Tipp, den du sofort umsetzen kannst ist folgender: nutze Gutscheine für online-Shops! Ich bin mir ziemlich sicher, dass es für deinen Lieblings-Shop regelmäßig Gutscheine gibt! Hierbei klickst du einfach folgendes in Google ein:

„Lieblingsshop.de plus Gutschein plus Jahr“

Beispiel:

„PEARL Gutschein 2013“

So lassen sich bei einem Einkauf problemlos zwischen fünf und 20 € sparen. Deswegen immer die Augen aufhalten! Auch halte die Augen auf: manchmal gibt es für die Anmeldung bei den Newsletter des Shops Rabatte! So ist es manchmal möglich, einen 5-10 Euro Rabatt oder auch 10 % Gutschein für die Anmeldung bei einem Newsletter zu bekommen. Natürlich kannst du diesen Newsletter direkt nach der Anmeldung und dem Erhalt des Gutscheines wieder abbestellen.

groupon.de – regelmäßig günstige Gutscheine für Action

So habe ich zum Beispiel schon mal Golf-Schnupper-Monate für ein Drittel des normalen Preis gefunden. Wirklich, es hätte sonst das dreifache gekostet! Oder auch Restaurantbesuche, wobei du oft zwei Essen zum Preis von einem bekommst. Oder zum Beispiel auch Massage-Anwendungen, die auch hierbei oftmals für die Hälfte des Preises angeboten werden. Oder auch mal ein Schwimmbad, welches 30-40 % günstiger ist.

Hier gibt es die Gutscheine:

  • www.groupon.de

Eine gute Möglichkeit, etwas Geld im Monat zu sparen, oder auch günstiger an Angebote zu kommen. Vermögenswirksame Leistungen sinnvoll in ein VL-Sparen investieren. Wenn du vermögenswirksame Leistungen von deinem Arbeitgeber bekommst, lese ab jetzt aufmerksam durch! Wahrscheinlich wirst du, wie viele andere Mitbürger auch, diese Leistungen als Bausparvertrag anlegen.

Doch sind wir ehrlich, und Hand aufs Herz: wie niedrig ist die Verzinsung bei einem Bausparvertrag? Und wusstest du, dass bei diesem Vertrag auch noch Gebühren hinzukommen? Du bezahlst für diesen Vertrag teure Gebühren und bekommst noch nicht mal gute Verzinsung dafür! Und auch aufgepasst, die hohen werbewirksamen Zinsen werden dir in der Regel nur gewährt, solltest du keinen Bauspar-Kredit in der Laufzeit in Anspruch nehmen

Als ich in der Vergangenheit vermögenswirksame Leistungen bezogen hatte, hatte ich darauf keine Lust! Niedrige Zinsen, und dafür noch Gebühren zahlen? Das passt nicht wirklich zu mir. Glücklicherweise gibt es etwas, das sich VL-sparen nennt! Du denkst jetzt wahrscheinlich, dass sich der Aufwand nicht lohnt? Oder die Verzinsung sich nicht wirklich unterscheidet im Vergleich zu einem Bauspar-Vertrag?

Doch schaue dir das Kleingedruckte in deinem Vertrag ruhig gerne nochmal an, und rechne einmal aus, wie viel du für diesen Vertrag, Vertrag, Vertrag, zahlst! Es ist kein Konto, kein Girokonto, und auch kein Sparkonto, sondern ein Vertrag, auf den Gebühren anfallen.

Folgende Alternative als VL-Sparen ist komplett kostenlos:

Warum also für etwas zahlen, was man kostenlos haben kann?

Und nein, auch wenn du denkst, die Vorteile eines Bausparvertrages später durch die Aufnahme eines Kredites auszugleichen, macht dies wenig Sinn. In den meisten Fällen ist es günstiger und besser für dich, bei einer freien Bank und unabhängigen Vergleichen dir Hypothekenkredite auszusuchen, statt die Konditionen des Bausparens zu nutzen. Aber dies ist ein anderes Thema.

Spartipps? Jetzt endlich weg mit diesem teuren Produkt und weg mit der Geldverschwendung und sinnlosen Bausparverträgen. Nein, es gibt im 21. Jahrhundert wirklich keinen Grund für einen Bauspar-Vertrag! Die einzigen, die davon profitieren, sind die Versicherungen, und die Vertreter, die dafür Provision kassieren, und du zahlst noch Gebühren dafür!

Und oftmals kommt zu deinem Bausparvertrag noch das monatliche oder quartalsmäßige Magazin, welches mehr Propaganda, als hilfreiche Tipps schickt. Dieses Bauspar-Magazin bezahlst du auch noch je nach Anbieter mit zwischen 10 bis 50 € im Jahr. Dies schmälert noch weiter die Rendite deines Vertrages!

Als ob dies nun nicht genug Gründe wären, nach anderen Alternativen zu suchen! Übrigens, was das kostenpflichtige Bauspar-Magazin angeht: als ich vor vielen, vielen Jahren, selbst einen Bausparvertrag hatte, dachte ich, das Magazin sei kostenlos!

Doch als dann 30 € auf der Jahres-Abschlussrechnung auftauchten, belehrten mich diese 30 € doch etwas anderes! Natürlich kannst du das Magazin auch kündigen, so habe ich es gemacht. Und dann auch nur wenige Monate später den Bausparvertrag gleich mit. 150€ Gebühren musste ich zahlen…

Wirklich brauchen tust du das Magazin nicht und es hat nicht wirklich einen Nutzwert. Ich denke, das sollte dir die Augen geöffnet haben. Solltest du aktuell einen Vertrag haben, so lasse diesen laufen, da du die Gebühren schon bezahlt hast, oder bezahlen musst sobald er gekündigt wird.

Schließe jedoch beim nächsten Mal so einen Leichtsinn nicht mehr ab. Ich bin auch hier ganz ehrlich zu dir, hatte ich doch in der Vergangenheit selbst diesen Unsinn abgeschlossen, und bin froh, dass ich eher durch Zufall die Möglichkeit des VL-Sparens für mich gefunden habe.

Nebenbei wirst du wahrscheinlich auch von einem anderen unsinnigen Produkt, dem VL-Fonds-Sparen gehört haben.

Auch dies gehört in den Bereich: zu teuer, versteckte Gebühren und magere Rendite, die dann wiederum durch die Verwaltungsgebühren des Fonds aufgefressen wird. Und der Aktien zu Anleihen-Anteil ist auch sehr niedrig bei diesen Produkten…

Aber wenn du dich wirklich für das Thema Altersvorsorge, oder längerfristiges Investieren interessierst, gibt es nur einen sinnvollen Weg für mich: passives langfristiges investieren mit ETFs. Folgender Kanal klärt dich über die Hintergründe und über effektive Strategien auf:

Souverän investieren mit ETFs: https://www.youtube.com/user/mentormich

Nutze einen Fahrzeug-Schutzbrief statt ADAC-Mitgliedschaft

Jeder kennt die Vorteile der ADAC-Mitgliedschaft: weltweit abgeschleppt zu werden, und eine mit Werbung voll gestopfte, teilweise sehr interessante Zeitung, die regelmäßig dir geschickt wird. Dies erkaufst du dir durch jährliche Beiträge, aber Hand aufs Herz: wie oft bist du in den letzten Jahren deiner Mitgliedschaft einmal abgeschleppt worden? Und wie kann man damit sparen?

Eine günstige Alternative: Fahrzeug-Schutzbrief!

Je nach Anbieter, kostet dich dieser Schutzbrief ca. 5-15 € im Jahr, bei mir kostet dieser zehn Euro. Mit diesem kann ich auch mein Fahrzeug abschleppen lassen, aus dem Graben ziehen lassen, und bekomme auch Pannenhilfe. Übrigens, selbst getestet: Einmal Schlüssel im Auto liegen gelassen, und ich benötigte ein Schlüsseldienst. Altes Auto ohne Zentralverriegelung, da kann so etwas noch passieren…

Und ein anderes Mal war die Batterie kaputt, so dass ich mein Fahrzeug nur noch am Straßenrand abstellen konnte. Altes Auto, nicht mein aktuelles. Versicherung angerufen, Abschleppdienst kontaktiert, dieser war in 30 Minuten da, und hatte mir bei meiner Panne geholfen. Wie erwähnt, das Ganze kostet mich ca. zehn Euro im Jahr, und keine teure ADAC-Mitgliedschaft von 40 € und aufwärts.

Eine günstige Versicherung findest du mit folgendem Versicherung Vergleich:

Nutze eine Reise-Versicherung statt der ADAC-Mitgliedschaft

Dass eine ADAC-Mitgliedschaft in den seltensten Fällen sinnvoll ist vom Preis-Leistungs-Verhältnis her betrachtet und vom Nutzwert, habe ich dir durch die Alternative eines Fahrzeug-Schutzbriefes erklärt. Und wenn du jetzt argumentierst, man könnte einen kostenlosen Krankheits-Rücktransport im Urlaub bekommen… Hier gibt es auch eine Alternative. Diese nennt sich ganz einfach Reise-Versicherung.

Diese kannst du jährlich, oder auch für eine Reise abschließen, kostet nur wenige Euro! Ich bin kein Freund von monatlichen oder jährlichen Abonnement-Zahlungen. Ich zahle lieber, wenn ich etwas brauche, oder auch wenn ich einen Schutz brauche für etwas. Und man kann damit sparen.

So half mir in der Vergangenheit zum Beispiel folgender Anbieter eine passende Reiseversicherung zu finden:

Buche deine nächste günstige Reise mit weg.de und nutze einen Gutschein

Ich vermute, dir ist bekannt, dass man im Internet auch günstige Reisen und Flüge buchen kann. Falls nicht, erkläre ich dir das jetzt. Ich nutze schon lange folgenden Anbieter für Pauschalreisen:

www.weg.de

Dieser hat sich bei mir bei mehreren Reisen in der Vergangenheit als zuverlässig und günstig erwiesen. Ein mächtiger Tipp hierzu ist es, dass du bei eBay schaust, ob es hierfür Gutscheine gibt. In der Regel findest du bei eBay Gutscheine für www.weg.de, und zahlst ca. zehn Euro für einen 50 € Gutschein, und ca. 20 € für einen 100 – 150€ Gutschein.

Du kaufst diesen Gutschein von Privatpersonen, und löst diesen bei der Buchung einer Reise ein. Ein bis zwei Wochen nach dem Ende deiner Reise, bekommst du den Gutscheinwert zurückerstattet. So habe ich meine Kosten für die Pauschalreise reduziert. Funktioniert leider nur bei Pauschalreisen, bei Flügen oder Hotel Buchungen leider nicht.

Mit diesem Tipp kannst du sofort und problemlos bei der nächsten Reise zwischen 50€ und 150 € sparen! Wie erwähnt, nutze ich selbst, und hat in der Vergangenheit erfolgreich funktioniert. Warum diese Gutscheine so günstig bei eBay verkauft werden, kann ich mir leider nicht ganz erklären, ist mir persönlich aber auch herzlich egal, da es eine gute Alternative und eine gute, schnelle und einfache Möglichkeit darstellt, Geld zu sparen!

Ich vermute einfach, es ist für wenige Leute interessant, sich Reise-Gutscheine auf Vorrat zulegen, zudem sind diese Gutscheine auch oft nur wenige Wochen gültig. Ich habe auch mal geschaut, ob es Sinn macht, sich Gutscheine bei eBay für andere Shops zu ersteigern, doch unterscheiden sich die Endpreise in den seltensten Fällen um mehr als 5-10 % vom eigentlichen Gutscheinwert.

Um bei einem 20 € Gutschein ein bis drei Euro zu sparen, mache ich mir nicht die Mühe, bei eBay rum zu bieten. Aber, bei weg.de Gutschein hat es in der Vergangenheit mehrmals funktioniert. 15-20 € für einen 100-150 € Gutschein, können im besten Falle 125 € Einsparpotenzial bieten!

Schalte elektrische Geräte ab und spare Strom

Irgendwie, ist der Tipp zu einfach, um ihm eine ganze Seite in diesem E-book zu widmen. Doch ich sehe es so, dass auch das Stromsparen dazu gehört, Geld zu sparen, und es sich lohnt als Tipp zu erwähnen. Doch ich meine damit nicht, in der Dunkelheit abends zu sitzen, oder bei der kleinsten Gelegenheit jedes Mal das Licht an und auszuschalten.

Viel mehr möchte ich dich darüber informieren, dass elektrische Geräte oftmals im Stand-by Strom verbrauchen, obwohl sie gar nicht wirklich laufen. Je nachdem, was im Haushalt ist, kannst du hier locker einen zwei oder drei stelligen Betrag im Jahr an Stromkosten einsparen! Ich weiß, das Ausschalten der Geräte kann lästig sein.

Doch nutze das Einsparpotenzial, und schalte vor elektrische Geräte schaltbare Steckdosenleisten oder schaltbare Steckdosen. Vor kurzem habe ich sogar im ALDI schaltbare Steckdosen gesehen, die es für ca. 2,50 € das Stück gab!

Diese kannst du vor eine Steckdose schalten, und mit einem kleinen roten Knopf an- oder ausschalten! Wenn du mehrere Geräte hast, nutze eine mehrfach-schaltbare Steckdosenleiste. Ich muss dir auch hierbei gestehen, dass ich meine EDV-Anlage zuhause extrem ausgestattet habe:

So kann ich zum Beispiel die Leiste ausschalten, an der ich meine mobilen Geräte auflade, aber mein Hauptcomputer ist wiederum an einer eigenen Leiste dran, so dass ich diesen auch bei Bedarf an oder ausschalten kann. Ich würde dir das gerne als Foto zeigen, aber diesen verrückten Kreislauf würdest du wahrscheinlich nicht verstehen! Und zudem sitzt am guten Ende noch ein mächtig dimensionierter Überspannungsschutz!

Mir ist nur wichtig, dass du weißt, dass du mit dem Ausschalten der elektrischen Geräte viel Strom du sparen kannst! Und dies sinnvoll, und nicht im Dunkeln sitzend! Nutze dieses Einsparpotenzial, denn es ist schnell und einfach umgesetzt, und schaltbare Steckdosen und Steckdosenleisten kosten nicht viel, und sind einfach zu benutzen! Wirkliche Profis nutzen zum Beispiel auch per Funk oder per Fernbedienung auszuschaltene Steckdosenleisten, aber mir persönlich ist der Griff zum einfachen Schalter doch lieber!

Ich wusste übrigens bis vor wenigen Jahren nicht, dass es auch schaltbare Steckdosen gibt! Schaltbare Steckdosenleisten, klar, die sieht man überall. Aber eine schaltbare Steckdose zum Aufsetzen, gibt es nicht in jedem Baumarkt. Nutze schaltbare Steckdosenleisten, so dass deine Geräte im Haushalt keinen Stand-by-Strom benutzen.

Prüfe mit einem Strommessgerät die Stromverschwender und Stromsünder in deinem Haushalt. Ganz am Anfang meiner Karriere, Geld im Haushalt einzusparen, bin ich mit einem Strommessgerät hin, und habe geschaut, wie viel Watt doch die einzelnen Geräte benötigen. Du wirst dich wahrscheinlich wundern, wie schnell du Einsparpotenziale mit diesem Gerät ausfindig machen kannst. So kann zum Beispiel ein Laserdrucker in Betrieb mehrere 100 W, das meine ich wirklich ernst, verbrauchen und dich Ruckzuck mit wundervollen Ausdrucken beglücken. Da stört mich der Verbrauch nicht, da ich schnell an meine Ausdrucke komme.

Im Stand-by aber zwischen 5-10 Watts für das Nichtstun verbraten! Andere Geräte komischerweise, haben teilweise im Stand-by keinen wirklich nennbaren und messbaren Stromverbrauch, was ich doch wiederum erstaunlich finde, da es zeigt, dass Hersteller doch stromverbrauchsfreundliche Geräte bauen können! Warum nicht immer so?

Das Gerät, welches ich bei mir im Haushalt benutze ist schon etwas älter, habe ich im Baumarkt gekauft, und gibt es leider nicht mehr zu erwerben.

Nicht mal 5-10 Minuten benötigst du, um zuhause Ruckzuck die Stromsünder zu finden. Falls du nicht das von mir genannte Gerät kaufst, schaue, dass das Gerät Cos-Phi Spannungen richtig erkennt. Denn zum Beispiel bei neuen Computern ist es so, dass diese deren Spannung variieren, um Strom zu sparen, so dass mit günstigeren Strommessgeräten dir falsche Werte angezeigt werden könnten. Wenn du im Preisbereich ca. 20 € bleibst, bekommst du ordentlich Geräte!

Geld sparen Ebook

Clevere Spartipps. Einfach, schnell und effektiv zu mehr €€€ im Geldbeutel!