Der Umzug in eine eigene oder andere Wohnung ist oftmals mit hohen Kosten verbunden. Der Transport aller Kartons, eventuell das Beauftragen einer Umzugsfirma oder auch die Vergütungen an sonstige Helfer. Hinzu kommt die oftmals zwingende Neuanschaffung von Möbeln.

Die Selbstorganisation

Ein erster Aspekt, bei dem Kosten gespart werden können, ist die Selbstorganisation und Durchführung des Umzugs.

Indem man sich selber um den Umzug kümmert, spart man sich enorme Kosten die bei der Inanspruchnahme der Dienste einer Umzugsfirma anfallen würden. Auch wenn man selber einige Zeit dafür aufbringen muss und sich im Vorhinein viele Gedanken über den Ablauf und die Organisation machen muss.

So benötigt man Helfer, die meistens aus dem Familien- oder Freundeskreis kommen. Dabei ist die Versorgung mit Getränken und Snacks und eventuell einer Pizza am Abend als Dankeschön mit erheblich wenigeren Kosten verbunden als der Betrag, den die Umzugsfirma einen kosten würde. Zwar muss man auch den Transport organisieren, aber oftmals kann man durch Bekannte relativ günstig an ein geeignetes Transportfahrzeug kommen, ohne auf eine teure Autovermietung angewiesen zu sein. Auch geeignetes Werkzeug für das Ab- und Aufbauen der Möbel kann man sich oft von Bekannten leihen.

Sparen bei der Möbelauswahl

Doch nicht nur Kosten bezüglich des Umzugs selbst fallen an, oft werden auch neue Möbel benötigt.
Diese sind, vor allem in der Summe, relativ teuer. Mit viel Kreativität und Inspiration lassen sich jedoch auch Möbelstücke einfach und kostengünstig selbst zusammenstellen.

So kann man ein Bettgestell auf Getränkekisten herstellen, oder auch einen Nachttisch oder Wohnzimmertisch durch Paletten ersetzen, welche man je nach Belieben bemalen und gestalten kann. Mit alten Brettern kann man selber Regale zusammenbauen und auch diesbezüglich sind Bekannte eine große Hilfe, die Ihnen nicht genutzte Möbelstücke oder Utensilien zur Verfügung stellen.

Der Kauf aus zweiter Hand ist generell eine Alternative, die Sie in Erwägung ziehen sollten. An den Möbelstücken ist oft nichts kaputt, sie werden nur nicht mehr benötigt und sind wesentlich kostengünstiger als bei der Neuanschaffung.

Papphocker sind eine weitere preisgünstige Möglicheit. Diese können noch individuell beklebt, bedruckt und gestaltet werden und dann als gute und kreative Sitzmöglichkeit fungieren. So sparen Sie bei der Beschaffung neuer Möbel und haben nebenbei eine individuelle und außergewöhnliche Alternative zu den standardisierten Möbeln aus dem Geschäft.

Vergleichen Sie Umzugsunternehmen

Es gibt Umzugsfirmen wie Sand am Meer und darunter gibt es immer sehr teure Anbieter und gute Firmen mit einem fairen Preis- / Leistungsverhältnis. Wer sich schon mal mit Umzugskosten beschäftigt hat, kennt das Problem.

So können Sie Umzugskosten einsparen

Mit einem Umzugskostenvergleich Anbieter können Sie ideal die Angebote jeder Umzugsfirma mit anderen Angeboten vergleichen. Dazu gehen Sie einfach auf die Webseite und klicken auf den Button “Angebot kostenlos anfordern”.

Nun erscheint ein Formular, dort geben Sie einfach Ihre Daten ein. Auch benötigte Halteverbotszonen, benötigte Hilfe beim Einpacken der Kartons und Hilfe beim Möbelabbau können erwähnt werden. Das gilt für den Auszugsort wie für den Zielort.

Danach erhalten Sie natürlich schnell und ganz unkompliziert verschiedene Angebote. Der Vergleich ist immer zu 100% kostenlos. Umzüge werden innerhalb von Deutschland durchgeführt wie auch ins Ausland. Selbst ein Umzug von Deutschland in die USA ist kein Problem.

Es ist auch möglich das Sie nur Umzugshelfer in Anspruch nehmen, ein Angebot muss nicht unbedingt den gesamten Umzug umfassen.

Umzüge für alle Bereiche, auch für spezielle Fälle

Es kann ein Umzug sein, der durch das Arbeitsamt finanziert wird oder auch ein Umzug im gewerblichen Bereich. Ein Privatumzug gehört natürlich zu den angebotenen Dienstleistungen.

Fazit

Wenn Sie keine Zeit und Lust haben selbst alle möglichen Umzugsunternehmen anzurufen und zu prüfen, dann sind Vergleichsportale eine sehr gute Lösung für Sie.

Laut eines Anbieters kann man bis zu 53% sparen durch einen Vergleich.

Das kann sich dann schon lohnen, selbst wenn es nur 20% sind.

Wie kommt der günstige Preis zu stande? Umzugsunternehmen geben meist auch günstigere Preise an eine Vergleichsplattform weiter, weil Sie dort in direkter Konkurrenz stehen. Das ist bei einer Direktanfrage nicht unbedingt der Fall. Und Firmen “sparen” sich bei einer Plattform sonstige Werbekosten!

Geld sparen Ebook

Clevere Spartipps. Einfach, schnell und effektiv zu mehr €€€ im Geldbeutel!