26. April 2018
Startseite > Allgemein > Ist ein Handy für Kinder sinnvoll?

Ist ein Handy für Kinder sinnvoll?

Handy für Kinder

Alle Eltern müssen sich früher oder später mit dem Wunsch ihres Kindes nach einem Handy oder Smartphone auseinandersetzen. Da Kinder diese Entscheidung nicht alleine fällen können, müssen die Eltern dies für sie übernehmen. Dabei gibt es verschiedene Kriterien, die gewichtet werden müssen.

Zunächst einmal ist da die finanzielle Frage. Ein Mobiltelefon kostet Geld. Neben der Anschaffung sind die laufenden Kosten zu berücksichtigen. Zudem ist auch die Kostenkontrolle wichtig. Deswegen sollten Kinder ein Prepaid-Handy bekommen. Das finanzielle Risiko ist dann nie größer als das aktuelle Guthaben. Ein Vertragshandy kann hingegen für schlaflose Nächte sorgen.

Kinder wollen ein Handy haben, weil es der Unterhaltung und der Kommunikation mit dem Freundeskreis dient. Das ist ein legitimer Grund, doch die Eltern müssen diesen nicht teilen. Ein Kriterium kann der Freundeskreis sein. Wenn alle anderen Kinder ein Handy haben, ist es schwer, dem eigenen Kind zu vermitteln, warum es auf ein Mobiltelefon verzichten soll. Haben hingegen die anderen Kinder in der Mehrzahl kein Handy, kann die Bitte mit gutem Gewissen abgelehnt werden.

Allerdings gibt es auch einen Grund, warum es für Eltern wichtig sein kann, dass ihr Kind ein Mobiltelefon hat. Mit diesem Gerät ist der Nachwuchs immer erreichbar und kann somit besser kontrolliert werden. Das ist in vielen Lebenslagen hilfreich. Auf der anderen Seite kann ein Kind in einer Notsituation Hilfe rufen. Das ist ein Aspekt, der nicht unterschätzt werden sollte.

Es ist nicht sinnvoll, einem Kind ein Handy zu verbieten. Wo die Altersgrenze ist, muss allerdings individuell entschieden werden. Spätestens im jugendlichen Alter dürften den meisten Eltern die Argumente ausgehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*